Waldschlösschenbrücke - Forum

Dieses Forum beschäftigt sich mit dem Bau der Waldschlösschenbrücke in Dresden. Dieses Bauwerk spaltet eine ganze Stadt. Reden und diskutieren Sie mit, ob der Bau der Brücke einen möglichen Verlust des Weltkulturerbes rechtfertigt
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  Login  

Teilen | 
 

 Dresden macht sich lächerlich, obwohl es die Brücke braucht

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
brueckenfan



Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 16.08.07

BeitragThema: Dresden macht sich lächerlich, obwohl es die Brücke braucht   16.08.07 20:54

Es ist schon verwunderlich, dass in DD die grüne und rote Fraktion erst mit der UNESCO-Erpressung anfing und nun versucht, eine nicht mal durch die Brücke bedrohte Fledermausart in den Fokus einer Brückenverhinderung zu schieben. Es ist einfach lächerlich, was hier so abläuft.

Ich glaube nach wie vor an die Demokratie - und es macht mich umso wütender, wie diese von den Ex-Kommunisten und den Umweltfetischisten von Grüne Liga, BUND usw. mit Füßen getreten wird. Ihr solltet euch schämen!!!

Ihr könnt euch auf eine Stufe mit den naiven, verdummten NPD-Propagandisten stellen. Wer die MDR Sendung "Fakt ist..." am Montag gesehen hat und die Grüne "Powerfrau" im Studio sah, konnte erkennen, wie planlos und konzeptlos die fundamentalistischen Umweltschützer das Beste für uns Menschen wollen.

Es ist eine Schande, dass Tiere in ihrer Bedeutung über das Wohl und die Entwicklung der Menschen gestellt werden. Das befremdet mich zutiefst
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Steffen Kaufmann



Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 24.11.07

BeitragThema: Damit wir nicht im grünen Gewölbe hocken bleiben !   24.11.07 3:24

Also ich wähle weder Grüne noch Rote noch werde ich das jemals tun, aber ich kann ihren Argumenten in Sachen Brücke weitgehend zustimmen, wenn sie auch jeder anders gewichtet.

Von den NPD-Wählern sind meines Wissens 90 Prozent für die Brücke, gut, da können Sie natürlich nix dafür, bei der CDU und FDP sind knapp die Hälfte richtig eindeutig dafür.

Wenn ich mir die Webcams der Dresdner Brücken so anschaue, so sind die außer freitags, auch nicht jeden Freitag, kaum ausgelastet. Früh habe ich schon mehrfach den Stau gesucht und ihn nicht gefunden. Vielleicht meint damit aber auch jeder was anderes.

Es ist schon richtig, dann man mit Brücke schneller von Bannewitz nach Weixdorf fahren kann, vielleicht auch von Gorbitz nach Niedersedlitz, nur wozu, diese ganzen Orte sind nix Halbes und nix Ganzes.

Die angeblich vielen Pendler von Dresden Südost nach Dresden-Nord gibt es gar nicht, das sind maximal 400 Autos am Tag und es werden weniger, weil die Leute zum Beispiel nach Radebeul ziehen oder in die Neustadt.

Zigmal mehr Autos findet man nachmittags an der Kreuzung Kärcherallee/Stübelallee, da ist jeden Abend Stau. Für den Fall mit Brücke werden dort noch deutlich dreistellige Zuwachsraten vorhergesagt.

Gibt es schon ein Konzept, ob der Große Garten verkleinert werden soll oder untertunnelt ?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
BahnFan



Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 15.01.08

BeitragThema: Re: Dresden macht sich lächerlich, obwohl es die Brücke braucht   15.01.08 11:37

Finde ich nicht, dass Dresden eine neue Betonbrücke braucht Evil or Very Mad

Bevor dieses Scheißteil hingezimmert wird, sollte man erstmal die Albertbrücke sanieren. Von dem restlichen Geld kann man das Straßenbahnnetz weiter ausbauen und mehrere NGT's kaufen sunny

Gruß vom BahnFan
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Graf

avatar

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 29.03.08

BeitragThema: Re: Dresden macht sich lächerlich, obwohl es die Brücke braucht   29.03.08 13:40

BahnFan schrieb:
Finde ich nicht, dass Dresden eine neue Betonbrücke braucht Evil or Very Mad

Bevor dieses Scheißteil hingezimmert wird, sollte man erstmal die Albertbrücke sanieren. Von dem restlichen Geld kann man das Straßenbahnnetz weiter ausbauen und mehrere NGT's kaufen sunny

Gruß vom BahnFan

Hej BahnFan !

Wir sind nicht alle Bahnfans , und diese Brücke ist wichtig ! Auch die Sanierung der übrigen Brücken muss weiter vorangehen .
Was soll überhaupt der ganze Aufschrei ? Brücken verbinden und trennen nicht ! Und die neue Waldschlößchenbrücke ob mit Welterbe oder ohne Welterbe passt gut in diese Landschaft , und ich begrüße sie sehr . Wir leben in einer Stadt und da sollte der Fortschritt nicht aufgehalten werden , sonst könnte man doch gleich ein Museum aus Dresden machen .
Ich würde mal über den Tellerrand schauen , was wirkliche Weltwunder sind und bedeuten !.
Auch wenn Dresden mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten und der schönen Stadtsilhouette nett anzusehen ist , aber eine wirkliche Weltkulturhauptstadt ist Dresden deswegen noch lange nicht , vielleicht hätte Dresden vor der Zerstörung so einen Titel verdient . Die Leitbauten die wieder aufgebaut wurden reichen dafür nicht aus .
Das Dresdner Elbtal kann man auch ohne den sogenannten Welterbetitel und mit Waldschlößchenbrücke schützen ! Wieso dann dieser Titel von der UNESCO, der jeglichen Fortschritt bremst und behindert !.
Schönes Wochenende , "der Graf"


Zuletzt von Graf am 03.04.08 21:15 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elbestädter



Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 02.04.08

BeitragThema: Re: Dresden macht sich lächerlich, obwohl es die Brücke braucht   03.04.08 10:39

Hallo liebe Dresdner Brückenfans oder Gegner,
Ich glaube das in diesem Forum nicht viele Einheimische schreiben, währe es so machen sie sich lächerlich.Es regt sich Brückenfan auf das sich um die Fledermäuse gekümmert wird, richtig so sind ja nur Fledermäuse der Mensch unterscheidet sich vom Tier das er denken kann anscheinend aber nicht alle!So wie sich der Graf äussert stehen einem ja die Nackenhaare hoch was soll das bedeuten mit Weltwunder, davon gibt es Sieben, Erben der Menschheit sind einmalig!Der Ausdruck mit dem Tellerrand ist genial , kann aber nur verwendet werden wenn man nicht selber drunter sitzt.
Ich als außenstehender kann nicht viel tun, nur den Kopf schütteln über soviel egoismus.Jeder der die Brücke beführwortet, ob sie nun gebraucht wird oder nicht sei dahin gestellt, soll sich den Blick vom Luisenhof vor Augen halten oder daran denken wie schön es ist wenn er vom Fernsehturm schauen KÖNNTE und würde auf diese einmalig schöne BETONBRÜCKE sehen.Sicherlich existiert Dresden auch ohne den Titel Weltkulturerbe weiter, aber für mich währe es Heimatstolz den es zu wahren gilt.

viele Grüße aus Magdeburg wo auch nicht alles so ist wie es sein soll!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Graf

avatar

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 29.03.08

BeitragThema: Re: Dresden macht sich lächerlich, obwohl es die Brücke braucht   03.04.08 21:00

Tag Elbestädter !
Dein Vergleich mit dem Louisenhof , ist einfach lächerlich . Die neue Brücke kann man mit dem bloßen Auge von da oben kaum erkennen , und stören würde sie schon gar nicht !.
Außerdem vor über 100 Jahren war das Geschrei beim Bau des "Blauen Wunder" genau so groß , wie es Heute mit der Waldschlösschenbrücke veranstaltet wird.
Und nun ist sie eine Sehenswürdigkeit das "Blaue Wunder" , das in ein paar Jahren demontiert werden muss , weil der über 100 jährige Stahl weich wird und der Belastung nicht mehr Stand hält .
Zu Deinem Tier Problem nur so viel , am Brückenstandort Wäldschlösschen wurden überhaupt keine Fledermäuse nachgewiesen . Die Fledermaus war nur ein Vorwand , es ging nur darum , das eine Minderheit mit allen mitteln versucht , den Bau dieser Brücke zu verhindern . Sie können nicht akzeptieren das sich die Mehrheit der Dresdner durch den Bürgerentscheid für eine neue Elbquerung entschieden hat .
Auch die UNESCO wusste vor der Vergabe des Welterbetitel vom Dresdner Brückenplan .
Übrigens , etwas Flussabwärts wird ebenfalls in Dresden eine Brücke über die Elbe gebaut , und das fast ohne jeglichem Interesse des Dresdners .
Die Umsetzung des Bürgerentscheides und der Neubau der Waldschlösschenbrücke ist daher rechtens !.
Natürlich macht sich Dresden lächerlich , solang es Leute gibt die über eine Mehrheit ihren Willen stülpen möchte , und da sind ihnen alle Mittel recht.
Deinen Heimatstolz , ich nenne es lieber Lokalpatriotismus in allen Ehren , den kann man auch ohne Titel haben.

Schöne Grüße vom Graf , der den Dreck vor seiner Haustür kehrt und sich in die Angelegenheiten von Magdeburg nicht einmischen wird .
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
marco-dd



Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 23.11.07

BeitragThema: Elbestädter   11.04.08 15:49

Hallo Elbestädter,

du hast nicht begriffen worum es geht! Dresden braucht die Waldschlösschenbrücke, weil das Blaue Wunder dicht gemacht wird. Sollte die Brücke nicht gebaut werden, würde Dresden durch das entstehende Verkehrschaos sowie durch den Abgassmog ersticken!!!

Twisted Evil
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elbestädter



Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 02.04.08

BeitragThema: Re: Dresden macht sich lächerlich, obwohl es die Brücke braucht   14.04.08 11:48

Hallo,
begriffen habe ich es schon, das die Brücke notwendig ist sehe ich genauso aber: nicht an dieser Stelle.Es gab und gibt Projekte wo die Brücken am selben Ort wieder aufgebaut wurden, es ist alles nur eine Frage des Komerzes.Dein Argument mit den Smog ist ja wohl lächerlich weil Brücken Verkehr Transportieren und nicht die Luft säubern.
Eine kleine Amerkung diesen kindischen Teufel solltest du weglassen macht dich nur unglaubwürdiger als ohnehin schon.
Da ich nun nicht mehr in Dresden lebe heißt das noch lange nicht das ich keinen Bezug zu dieser wundervollen Stadt habe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
marco-dd



Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 23.11.07

BeitragThema: Re: Dresden macht sich lächerlich, obwohl es die Brücke braucht   29.07.08 15:22

Elbestädter schrieb:

Dein Argument mit den Smog ist ja wohl lächerlich weil Brücken Verkehr Transportieren und nicht die Luft säubern.

für dich nochmal: ohne Brücke gib es Stau, Stau und noch einmal Stau! Jetzt begriffen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elbestädter



Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 02.04.08

BeitragThema: Re: Dresden macht sich lächerlich, obwohl es die Brücke braucht   13.09.08 18:19

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
UweA



Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 05.11.08

BeitragThema: Re: Dresden macht sich lächerlich, obwohl es die Brücke braucht   05.11.08 18:36

Elbestädter schrieb:

Das Weltkulturerbe "Dresdner Elbtal" mit all seinen schönen Facetten haben über viele Jahrhunderte die Dresdner Bürger geschaffen, indem sie verantwortungsbewusst ihr Lebensumfeld so gestalteten, damit das Leben am Fluß für alle, für die Bürger UND die Natur, im Einklang stehe. Wenn jetzt genau an der ausgewählten Stelle eine Brücke gebaut wird, so ist das nicht, weil einige Spinner ihren Willen durchsetzen wollen, sondern weil das seit ca. 140 Jahren so geplant ist, durch historische Ereignisse öfter verschoben, aber immer wieder verantwortungsbewusst abgewogen wurde.
Das Theater um die Brücke hat doch auch nichts damit zu tun, dass sie dort nicht hinpasst, sondern weil es einigen wenigen aus rein persönlichen Gründen nicht gefällt. Aber Gemeinnutz geht nun mal vor Eigennutz und wenn der Großteil der Dresdner Bevölkerung im höchsten aller demokratischen Verfahren und im vollen Bewusstsein des Standortes und der Form dafür entschieden haben, sollen die Gegner endlich das Gemecker lassen, sich mit in die Umsetzung einbringen und vernünftige Vorschläge machen, was eventuell noch berücksichtigt werden sollte!
Ein Tunnel, der aufgrund des fließenden Grundwassers ca. 17 m tief, also 3,5 km lang werden müsste, scheidet von vornherein aus!
Ich freue mich, in anderthalb Jahren über dem Fluß stehend das Weltkulturerbe noch eindrucksvoller genießen zu können! Und alle Dresdner, Fußgänger und Radfahrer mit ihren Gästen aus nah und fern (auch aus Magdeburg!) sicher auch!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jessica1804



Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 21.04.09

BeitragThema: lächerlich oder nicht?   21.04.09 10:03

Hallo ihr da draussen, also ich bin so jemand der wohnt in Tolkewitz/Niederesdlitz und muss jeden Tag in die Neustadt zum arbeiten. Ich finde das es immer bescherlicher wird überhaupt auf arbeit zukommen und ich bin auch der Meinung das, dieses ganze Prohekt total sinnlos ist. Anfangs fand ich es noch gut, aber viel ändern wird sich dadurch nicht im Gegenteil auf der Seite der Neustadt wird es mit dem Verkehr nicht besser werden und schon gar nicht Richtung Stauffenbergallee. Desweiteren finde ich die Grundsätze unserer Stadt total zum ärgern. Twisted Evil
Wir haben unser Kind bei der Tagesmutter, Waldschlösschenstraße und wie gesagt Anfangs dachten wir noch nach leeren versprechen das funktioniert alles, aber mittlerweile bin ich nur noch sauer und hier ist überhaupt nix überlegt. Es sind keine Parkplätze vorhanden, desweiteren können unsere Kinder nicht mal sicher raus gehen, beleidigen, beschimpfen und drohen lassen muss man sich auch min. 2 mal am Tag. Und dann wird so was doch zum teil von unserem Geld bezahlt. Mit dem Essenslieferant gab es auch Probleme, der hat übrigens gekündigt usw.
Wie gesagt ich wohne selbst auf der anderen Elbseite, aber ich muss da dem jenigen recht geben der sagt: die Leute ziehen nach Radebel oder in die Neustadt. Das ist wahr, den für kleine Familien sind kaum bezahlbare Wohnungen in der Gegend, gescheigeden Häuser die man kaufen kann, den bei uns gibt es ausschließlich ältere Leute. Anfangs sind wir uns vorgekommen wie in einem riesen großen Altersheimareal, es wird zwar besser, aber alle in unserem Alter mit Kindern oder die die wlche bekommen wollen, bleiben da nicht wohnen.

Also schönen Tag noch
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Dresden macht sich lächerlich, obwohl es die Brücke braucht   

Nach oben Nach unten
 
Dresden macht sich lächerlich, obwohl es die Brücke braucht
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Liebe Geburtstagskinder - man ist nur so alt, wie man sich fühlt :)
» Teilt sich meine Mammillaria? Irgendwie komisch...
» Der Kopf spielt verrückt
» Pferdeäppel wegräumen? Wer machts?
» Was macht einen guten Reitbetrieb aus?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Waldschlösschenbrücke - Forum :: PRO-Brücke. Warum Dresden diese braucht-
Gehe zu: